Renault Twingo: Motorölstand: Nachfüllen, Befüllen - Wartung - Renault Twingo BetriebsanleitungRenault Twingo: Motorölstand: Nachfüllen, Befüllen

Renault Twingo / Renault Twingo Betriebsanleitung / Wartung / Motorölstand: Nachfüllen, Befüllen

Befüllen/Nachfüllen

Renault Twingo. Befüllen/Nachfüllen


Das Fahrzeug muss sich auf ebener Fläche befinden, der Motor muss ausgeschaltet und kalt sein (beispielsweise bevor Sie den Motor morgens zum ersten Mal starten).

  • Drehen Sie den Stopfen 2 heraus.
  • Ergänzen Sie den Füllstand (zur Information: die Füllmenge zwischen den Markierungen "mini" und "maxi" des Messstabs 1 beträgt je nach Motor zwischen 0,9 und 1,1 Liter)
  • Warten Sie ungefähr 10 Minuten, bis das Öl abgesunken ist.
  • Überprüfen Sie erneut den Füllstand mittels Messstab 1 (wie oben beschrieben).

Achten Sie nach der Arbeit darauf, dass der Messstab bis zum Anschlag eingeschoben wurde bzw. der Ölmessstab mit Deckelverschluss vollständig festgeschraubt ist.

Um Spritzer zu vermeiden, ist es ratsam beim Befüllen/Nachfüllen von Öl einen Trichter zu verwenden.

Achten Sie darauf, dass der zulässige Höchststand "maxi" nicht überschritten wird, und vergessen Sie nicht, den Messstab 1 wieder einzuführen und den Deckel 2 wieder fest zu verschließen.

Überschreiten des maximalen Ölstands

Der maximale Ölstand darf auf keinen Fall überschritten werden: Gefahr eines Motor- oder Katalysatorschadens.

Wenn der maximale Füllstand überschritten ist, den Motor nicht starten.

Wenden Sie sich an eine Vertragswerkstatt.

    Motorolstand: Allgemeines
    Ein Motor verbraucht Öl, um die sich bewegenden Teile zu schmieren und zu kühlen. Mitunter muss zwischen den planmäßigen Ölwechseln etwas Öl nachgefüllt werden ...

    Motorölwechsel
    MOTORÖLSTAND: Nachfüllen, Befüllen (2/2)/MOTORÖLWECHSEL Motorölwechsel Kontrollintervalle: Siehe die Wartungsunterlagen Ihres Fahrzeugs. Füllmenge beim Ölwechsel ...

    Andere Materialien:

    Kenndaten
    A. Typenschild Nummer der EG-Betriebserlaubnis Fahrgestellnummer Zulässiges Gesamtgewicht Zulässiges Gesamtgewicht mit Anhänger Zulässige Achslast vorn Zulässige Achslast hinten Lackreferenz Dreitürer B. Seriennummer Sie ist in den Querträg ...

    Luftaustrittsdüsen
    Abb. 57 Luftaustrittsdüsen Luftaustrittsdüsen öffnen Zum Öffnen der Luftaustrittsdüsen 1 " Abb. 57 auf die Luftaustrittsdüse drücken. Luftaustrittsdüsen schließen Zum Schließen der Luftaustrittsdüsen 1 " Abb. 57 die Lamellen zurü ...

    Sichere Beförderung von Kindern
    Kindersitz Kinder sind auf dem Rücksitz generell sicherer aufgehoben als auf dem Beifahrersitz. Im Gegensatz zu Erwachsenen sind die Muskeln und die Knochenstruktur von Kindern noch nicht voll entwickelt. Kinder sind deshalb einem erhöhten Verletzungsrisiko ausgesetzt. Um dies ...

    Betriebsanleitung für Autos


    © 2014-2022 Copyright www.atechde.com 0.0042