Peugeot 107: Bedienungseinheit - Kurzbeschreibung - Peugeot 107 BetriebsanleitungPeugeot 107: Bedienungseinheit

Peugeot 107 Betriebsanleitung
Bedienungseinheit

  1. Hebel zum Öffnen der Motorhaube
  2. Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer
  3. Deaktivierung des Beifahrerairbags
  4. Seitliche verstellbare und verschließbare Belüftungsdüse
  5. Lichtschalter und Betätigung der Blinker
  6. Fahrerairbag Hupe
  7. Sicherungskasten am Armaturenbrett (unter der Verkleidung des Kombiinstruments, auf der rechten und linken Seite)
  8. Drehzahlmesser
  9. Einstellhebel für den Außenspiegel auf der Beifahrerseite
  10. Hebel unter Lenkrad bei 2-Tronic-Getriebe
  11. Schalter für den elektrischen Fensterheber auf der Beifahrerseite
  12. Gangwählhebel
  13. Becherhalter
  14. Höhenverstellung des Lenkrads

Peugeot 107 Betriebsanleitung
Bedienungseinheit

  1. Einstellhebel für den Außenspiegel auf der Fahrerseite
  2. Kombiinstrument
  3. Scheibenwischerschalter
  4. Lenk-Zündschloss
  5. Warnblinker
  6. Staufächer
  7. Luftverteilungsgitter
  8. Abtaudüse für die Windschutzscheibe
  9. Beifahrerairbag
  10. Seitliche verstellbare und verschließbare Belüftungsdüse
  11. Staukasten
  12. Autoradio
  13. Schalter für Belüftung, Heizung oder Klimaanlage
  14. Anschlussbuchse für mobile Geräte
  15. Staufächer
  16. 12 V Steckdose (maximal 120 W)
  17. Feststellbremse
  18. Schalter für den elektrischen Fensterheber auf der Fahrerseite
    Innen
    Innen ...

    Richtig sitzen
    Vordersitze 1. Längsverstellung 2. Verstellung der Neigung der Rückenlehne 3. Zugang zu den Rücksitzen (Dreitürer) Elektrische Fensterheber vorn A. Schalter zum ...

    Andere Materialien:

    Starthilfe
    Themeneinführung Springt der Motor nicht an, weil die Fahrzeugbatterie entladen ist, kann die Fahrzeugbatterie eines anderen Fahrzeugs zum Starten benutzt werden. Vor der Starthilfe ggf. das Sichtfenster der Fahrzeugbatterie prüfen. Für die Starthilfe benötigt man ein geeig ...

    Automatikgetriebe
    Das Automatikgetriebe hat eine elektronisch gesteuerte Viergangschaltung. Der vierte Gang ist ein Spargang. Fahrzeug starten 1. Nach dem Aufwärmen des Motors Bremspedal kontinuierlich betätigen und dabei den Wählhebel in eine der Stellungen R, D, 2 oder 1 bringen. Achtung ...

    Winterreifen
    Bei winterlichen Straßenverhältnissen werden die Fahreigenschaften des Fahrzeugs durch Winterreifen deutlich verbessert. Sommerreifen sind auf Eis, Schnee und bei Temperaturen unter 7 C aufgrund ihrer Konstruktion (Breite, Gummimischung, Profilgestaltung), weniger rutschfest. Dies ...

    Betriebsanleitung für Autos



    © 2014-2020 Copyright www.atechde.com 0.0384